ZFX
ZFX Neu
Home
Community
Neueste Posts
Chat
FAQ
IOTW
Tutorials
Bücher
zfxCON
ZFXCE
Mathlib
ASSIMP
NES
Wir über uns
Impressum
Regeln
Suchen
Mitgliederliste
Membername:
Passwort:
Besucher:
4421400
Jetzt (Chat):
6 (0)
Mitglieder:
5239
Themen:
24223
Nachrichten:
234554
Neuestes Mitglied:
-insane-
"PlanetX" von (Nova)


Hallo ZFX Community!

Wir von Titan Works arbeiten jetzt schon seit längerem an der Entwicklung eines Aufbaustrategiespiels unter dem Arbeitstitel „PlanetX“. Jetzt sind wir soweit, die ersten Bilder der Engine zu veröffentlichen. Natürlich wird hier noch viel verändert und verbessert.
Mit diesen Screens - alle aus unserer Engine – kann man die Funktionsweise der Terraineinheit der Engine sehr gut nachvollziehen. Auf dem obersten Screen sieht man die Gitterstruktur in maximaler Auflösung. Was man nicht sieht ist, dass dieses Grid in mehrere Sektoren aufgeteilt ist. So kann die Culling festgestellt werden, welcher Teil des Terrains überhaupt gerendert werden muss. Durch die Entfernung zur Kamera wird in jedem Sektor ein Fehlerfaktor berechnet, der dann zu einem bestimmten Level of Detail führt. Da sich die Ränder der verschiednen Sektoren jetzt unterscheiden mussten wir die einzelnen Sektoren über ein sehr kompliziertes System miteinander verbinden. Wie das dann aussieht, kann man auf dem zweiten Screen erkennen. Außerdem ist hier schon ein Teil der Beleuchtung integriert.
Auf dem dritten Screen wurden dann Texturen hinzugefügt. Diese werden als Kopie im Speicher abgelegt, und dann im Alphakanal mit den speziellen Werten der einzelnen Vertices versehen. So müssen wir die Texturen nur 2 mal mappen und dann den Alphawert mit den RGB Werten verrechnen. Das geschieht natürlich alles in speziellen Shadern. Da diese Berechnung sehr aufwendig ist, wird zuerst der DepthBuffer gerendert um unnötige Pixelberechnung zu verhindern.
Das letzte Bild zeigt das Beleuchtungssystem, das auf realistischen physikalischen Berechnungen der Lichtbrechung, Streuung, Absorption und Reflexion beruht. Die Wolken sind noch nicht ganz fertig, aber im Prinzip werden sie durch Modulation zweier unterschiedlicher Graustufentexturen gerendert, die unterschiedlich in Geschwindigkeit und Richtung übereinander liegen.

Zum Inhalt des Spiels will ich hier gar nicht viel sagen, nur soviel: Es dreht sich alles um drei Völker, die durch verschiedenste Umstände auf einem den Menschen bislang unbekannten Planeten aufeinander treffen und um die Vorherrschaft kämpfen. Die Völker werden sich nicht nur im Aussehen, sondern auch spieltechnisch stark unterscheiden. Der Schwerpunkt liegt nicht nur auf dem Kampf, sondern vor allem auch auf Infrastruktur, Forschen, und dem Aufbau eines Lagers im Allgemeinen. Es wird eine richtige KI geben, nicht so ein billiges gesscripte wie in vielen der neuen Strategiespiele. Außerdem ein paar echt neue Features und ein völlig neues Commandmanagement. Im Großen und Ganzen kann man sagen, gewinnen wird nicht der, der am schnellsten klickt, sondern der, der am schnellsten denken kann.
Solltet ihr euch für weitere Informationen interessieren, dann schaut doch einfach mal auf unserer Hompage www.titan-works.de vorbei. Wir freuen uns über jedes Lob aber auch über alles an konstruktiver Kritik. Falls ihr euch noch viel mehr für uns interessiert könnt ihr ja auch mal in unsere Job-Sektion vorbeischauen. Vielleicht ist da was für den einen oder anderen dabei, das ihn interessieren könnte.

Das Titan Works Team






Von Lord Delvin am 17.03.2005, 06:36:53 Uhr
Das Terrain sieht ziemlich cool aus, auch wenn man das Culling auf dem 2 Shot ziemlich gut sieht(finde ich zumindest...aber WoW z.B. ist da wesentlich schlechter, also gut gemacht;) )
Die unteren beiden Shots find ich auch gut, aber mich würde interessieren, was euer System so an Ressourcen verschlingt...ach ja...schau mal, ob du die Wolken in 'ner Skyplane unterbringst, dann hast du am Rand nicht so'n komisches verzerren...oder du musst die Perspektive am Rand deines skydomes irgendwie ausgleichen...
mfg
LöRdD

Von shock_ed am 17.03.2005, 07:20:50 Uhr
Hi,
sieht echt schick aus! Ich wollte auch schonmal ein Terrain schreiben, hab aber irgendwie keine vernünftige Lösung vom Verbinden der Sektoren mit verschiedenen Detailstufen gefunden! Könnteste mir vielleicht verraten wie ihr das gemacht habt?

mfg

Von Guru am 17.03.2005, 09:02:33 Uhr
Sehr schicke Arbeit bisher, Respekt.

Ich bin dann sehr gespannt darauf, wie es weitergeht, vor allem auf das Spiel was dabei rauskommen soll.

Gruß

Rainer

Von matrian am 17.03.2005, 11:21:39 Uhr
sieht wirklich super aus!
bin mal gespannt wie das spiel am ende aussieht!

wie habt ihr die landschafstextur erzeugt?
rendert ihr die ganze auf jedem patch nur mit verschobenen koordinaten, oder habt ihr für jeden patch eine eigene textur?


weiter so!!!

Von Sven K. am 17.03.2005, 12:08:20 Uhr
Sieht echt super aus! Weiter so! Ich hatte mir mal die LOD Demo von eurer Seite gezogen und gestartet. Leider bekam ich einen Speicherfehler bei der Initialisierung des Terrains.

mfG
Sven

Von Nova am 17.03.2005, 12:18:10 Uhr
Also erst mal vielen Dank für die vielen positiven Feedbacks!
Das mit dem Skydome ist nur provisorisch gemacht, damit man die Sonnengeschichte testen kann. Die Wolken sind auch nicht besonders schön, da sie irgendwie flach wirken. Da werden wir sicherlich noch etwas ändern.
Für die Texturierung haben wir verschiedene Systeme getestet, darunter das vorberechen der Texturen für jeden einzelnen Patch, was darauf hinausgelaufen ist, das man bei einer einigermaßen guten Auflösung gleich mal 500 MB Speicher braucht. Im Moment werden die Texturen über das ganze Terrain gekachelt. Dabei wir beim Laden der Map die Textur auf die Rastergröße des Terrains gebracht, so das jedem Vertex einem Pixel zugeordnet wird. In dem Alphawer dieser Pixeln wird gespeichert, wo welche Textur zu sehen ist, wir mappen dann jede Textur zweimal, einmal gekachelt, für die Farben und einmal über das ganze Terrain, für die Alphawerte. Im Shader wird das dann miteinander verechnet.
Das mit der Verbindung der unterschiedlichen Sektoren ist sehr kompliziert, im Groben und Ganzen haben wir die normalen Sektoren, mit den unterschiedlichen LODs, und dann noch jeweils immer die Mitten und die einzelnen Ränder seperat, also einen Rand für jede Kombinationsmöglichkeit der LODs. Und dann wird zusammengesetzt.
Vielleicht hilft dieses Bild etwas:

Von Bobba am 17.03.2005, 20:46:43 Uhr
Wohaaaa O_O
cool

besonders die echtzeit-licht-simulation finde ich interessant :)

weiter so!!!

Von Aule am 20.03.2005, 20:29:56 Uhr
Die Screens schauen einfach nur super aus! Wir dürfen nur hoffen, das ihr keinen Publisher findet und das Spiel gratis wird ;)

Aule

Von basedow am 24.03.2005, 20:59:51 Uhr
Coole Screenshots - Respekt!
Auch die Beschreibung auf eurer HP hört sich sehr gut an.
Mit der Demo hatte ich allerdings das gleiche Problem wie Sven

Von BigAl77 am 15.01.2006, 13:41:18 Uhr
Hi,

bitte macht weiter und bringt es ZU ENDE!!!.

Die Screens verlangen einfach danach, es zu testen.

Finde die Landschaften einfach nur GEIL.

Würde mich sofort als Tester anbieten.

Greets